Smartes Reisen: Die besten Apps für den Urlaub 2020

Bist du auch schon wieder bereit für neue Abenteuer? Zum Glück ist Reisen heute ungeheuer einfach geworden. Egal ob für Planung, Sightseeing, Reisetagebuch und sogar das Kofferpacken – für alles gibt es ein virtuelles Helferlein, das man in der Handtasche dabei hat. Doch welche Tools sind wirklich hilfreich? Wir präsentieren die nützlichsten Apps für das Reisejahr 2020.

Wie komm‘ ich am schnellsten von Rom nach Rio?

Die ausnehmend praktische App „Rome2rio“ zeigt dir in Windeseile deine Reiseoptionen für den Weg von A nach B. Einfach eine Stadt, Adresse oder auch ein bekanntes Wahrzeichen eingeben und du hast einen Überblick über die verfügbaren Routen zu deinem Traumreiseziel. Zusätzlich hat die App für dich hilfreiche Infos zu lokalen Unterkünften und Ausflugsempfehlungen parat.

Egal, ob du mit Flugzeug, Auto, Bahn, Bus oder per Schiff reisen möchtest, hier findest du einen Weg – und überall schützt dich Superpep® vor Reiseübelkeit.

Deine Reisetagebuch-App: Teile dein Erlebnis mit „FindPenguins”

Ursprünglich ein besseres Reisetagebuch, bietet die App „FindPenguins“ inzwischen einen vollautomatisierten Traveltracker. Er dokumentiert deine besuchten Orte und erkennt dabei sogar Flugreisen, die du zwischendurch zurückgelegt hast.

Nach deiner Reise zaubert dir die App aus deiner Reiseroute, deinen Schnappschüssen und Erinnerungsnotizen ganz von selbst ein Fotobuch, das du dir nach Hause bestellen kannst. Die App benötigt dabei für ihre Grundfunktionen keine ständige Internetverbindung – und soll sogar den Akku schonen. „FindPenguins“ ist kostenlos für Android und iOS erhältlich.

Was darf mit? „Zoll und Reise“ verrät es dir

Damit aus dem Reiseschnäppchen kein teures Ärgernis wird: Wenn du bei der Rückkehr nicht sicher bist, ob du deine Mitbringsel kostenlos nach Deutschland einführen darfst, schaust du einfach in die App „Zoll und Reise“. Diese stellt das deutsche Finanzministerium praktischerweise kostenlos für dich bereit. Darin findest du auch einen Freimengenrechner, der dir ganz genau verrät, was du abgabefrei aus deinem Urlaub mitbringen darfst. Die Zoll-App ist für iOS und Android erhältlich.

Safety first: „Sicher Reisen“ und „Tourlina”

Du planst eine Fernreise, doch die Sicherheitslage macht dir Bauchschmerzen? Und wie steht es überhaupt um die medizinische Versorgung, wenn mal wirklich was ist? Das Auswärtige Amt bietet mit „Sicher Reisen“ eine eigene App zum Thema Reisesicherheit an. Darin findest du ständig aktualisierte Informationen zu jedem Land der Welt: Checklisten für die Reisevorbereitung, allgemeine Hinweise, Einreisebestimmungen, Zollbestimmungen und Gesundheitsfragen. Die App funktioniert auch offline und ist für iPhones und Android-Smartphones erhältlich.

Für reisebegeisterte Frauen ist das Thema Sicherheit besonders wichtig. Wer gemeinsam unterwegs ist, reist sicherer – darum lohnt sich ein Blick auf die App „Tourlina“.

Frau am Poll die mit ihrem Handy Reisetagebuch führt
Mit Apps andere Frauen zum gemeinsamen Reisen finden. Für Spaß und Sicherheit.

Diese Reise-App ist nur für Frauen und dient dem Finden von Reisebegleitungen. Einfach Reisezeit, Urlaubsziel und persönliche Interessen eingeben und „Tourlina“ sucht dir Reisepartnerinnen raus, mit denen du ganz sicher eine gute Zeit hast. Die App ist kostenlos und für beide großen Betriebssysteme erhältlich.

Immer mit an Bord: Kreuzfahrt-Apps

Kreuzfahrer und Kreuzfahrerinnen finden in den App-Stores Apps der meisten großen Kreuzfahrtgesellschaften. Diese Tools machen die Reise zum interaktiven Erlebnis – es finden sich das tagesaktuelle Programm an Bord, Wissenswertes über das Schiff und sein Gastro- und Erlebnisangebot sowie inspirierende Informationen zu den Reisezielen. Natürlich lässt sich auch zu jeder Zeit die aktuelle Reiseposition des Schiffs verfolgen. Zusätzlich können Fotos geteilt und teilweise sogar eine Bordtelefon-Funktion genutzt werden. Bequem sind die Apps auch, um etwa Zusatzangebote im SPA-Bereich oder Landausflüge zu buchen. Erhältlich sind Apps von TUI Cruises, Aida, Hurtigruten und vielen mehr.

Was sonst noch praktisch ist

Sperrige Wörterbücher sind im Altpapier besser aufgehoben als in deinem Reisegepäck. Schließlich passt der Diktionär bequem aufs Smartphone. Tools wie Google Translate übersetzen dir die Speisekarte im Strandrestaurant sekundenschnell ins Deutsche, ganz ohne mühsames Blättern im Langenscheidt. Ganz neu ist übrigens der „Interpreter Mode“ auf Android-Handys, der wie ein Simultan-Dolmetscher das gesprochene Wort live auf dem Smartphone übersetzt. Das funktioniert inzwischen schon für 44 Sprachen und ist mit der Google Assistant App auch auf iOS möglich.

Auch Kopfrechnen im Souvenirshop kannst du dir heute sparen – Währungsrechner-Apps verraten dir mühelos die aktuellen Wechselkurse und rechnen Preise auf Knopfdruck in Euro um. Beliebt und gut bewertet ist zum Beispiel die App „XE Currency”.

Datenroaming auf Fernreisen kann ganz schön ins Geld gehen, daher lohnt sich der Blick auf Apps, die auch offline funktionieren. Eine davon ist Maps.me, die umfangreiches Kartenmaterial zur Verfügung stellt und dich auch in abgelegenen Gebieten sicher ans Ziel bringt.

Hier mal ein Eis, dort ein kleines Souvenir und der Cocktail in der Beachbar – auf Reisen läppern sich die Kosten schnell zusammen. Damit du deine Ausgaben immer im Blick hast, kannst du deine Finanzen mit einer Reise-App wie TravelSpend verwalten. Wie alle genannten Apps ist diese natürlich für Android und iOS erhältlich.

 

Retter deiner Reise.
  • Für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren
  • Prophylaktisch oder bei Bedarf anzuwenden
  • Macht nicht so müde
  • Einnahme ohne Wasser – praktisch für unterwegs
Superpep® kennenlernen

 

Häufige Fragen zu SUPERPEP®
Warum machen Superpep® Reise Kaugummi-Dragées 20 mg nicht so müde?
Durch die besondere Darreichungsform als Kaugummi wird der Wirkstoff unter anderem über die Mundschleimhaut aufgenommen und ist geringer konzentriert als bei Reisetabletten. Darum machen die Superpep® Reise Kaugummi-Dragées 20 mg auch weniger müde.
Kann Superpep® auch zur Vorbeugung von Reiseübelkeit eingenommen werden?
Wenn du zu Reiseübelkeit neigst, ist es empfehlenswert, Superpep® Reise Kaugummi-Dragées 20 mg zur Vorbeugung der Symptome einzunehmen. Beginne mit der Einnahme am besten eine Stunde vor Reiseantritt.
Welche Vorteile hat ein Reisekaugummi gegenüber Reisetabletten?
Superpep® Reise Kaugummi-Dragées 20 mg sind besonders praktisch für unterwegs. Dabei lassen sie sich optimal dosieren. Man nimmt sie zur Vorbeugung oder bei den ersten Anzeichen von Reiseübelkeit ein. Wenn die Übelkeit zurückgeht, nimmst du das Kaugummi einfach aus dem Mund, spätestens aber nach 30 Minuten. Mit der bedarfsgerechten Einnahme sind die Reisekaugummi-Dragées vergleichbar wirksam wie Tabletten gegen Reiseübelkeit, machen aber nicht so müde.
Alle Fragen