Fachkreise Login
Produktinformationen Superpep® Reise Kaugummi-Dragées 20 mg

Hinweise

Superpep® Reise Kaugummi-Dragées 20 mg haben sich gegen Reiseübelkeit vielfach bewährt.

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

Superpep® Reise Kaugummi-Dragées 20 mg dürfen nicht angewendet werden, wenn

Für weitere Hinweise beachten Sie bitte die Gebrauchsinformation.

  • Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber Dimenhydrinat, anderen Antihistaminika, Levomenthol oder einem der sonstigen Bestandteile von Superpep® Reise Kaugummi-Dragées 20 mg sind
  • Sie einen akuten Asthma-Anfall haben
  • Sie an grünem Star (Engwinkelglaukom) leiden
  • Sie einen Nebennierentumor (Phäochromozytom) haben
  • Sie an einer Störung der Produktion des Blutfarbstoffs (Porphyrie) leiden
  • Sie an einer Vergrößerung der Vorsteherdrüse (Prostatahyperplasie) mit Restharnbildung leiden
  • Sie an Krampfanfällen (Epilepsie, Eklampsie) leiden
  • Sie unter Bronchialasthma oder anderen Atemwegserkrankungen leiden, die mit einer ausgeprägten Überempfindlichkeit der Atemwege einhergehen

Falls Sie andere Arzneimittel einnehmen bzw. vor kurzem eingenommen haben, sollten Sie Ihren Arzt oder Apotheker informieren (dies gilt auch für nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel).

Anwendung bei Kindern

Superpep® Reise Kaugummi-Dragées 20 mg sind für die Anwendung bei Kindern ab 6 Jahren geeignet.

Bei Kindern setzt die Anwendung von Superpep® Reise Kaugummi-Dragées 20 mg grundsätzlich deren sicheren Umgang mit Kaugummis voraus.

Bei Säuglingen und Kleinkindern unter 2 Jahren dürfen Superpep® Reise Kaugummi-Dragées 20 mg nicht angewendet werden, es besteht die Gefahr eines Kehlkopfkrampfes.

Anwendung in Schwangerschaft und Stillzeit

Schwangerschaft:

Sie dürfen Superpep® Reise Kaugummi-Dragées 20 mg nur nach Rücksprache mit Ihrem behandelnden Arzt einnehmen und nur, wenn dieser eine Einnahme für unbedingt erforderlich hält.

Zum Hintergrund: Dimenhydrinat, der Wirkstoff von Superpep® Reise Kaugummi-Dragées 20 mg, kann zur Auslösung vorzeitiger Wehen führen.

Stillzeit:

Da unerwünschte Wirkungen wie erhöhte Unruhe auf das gestillte Kind nicht auszuschließen sind, sollten Sie Superpep® Reise Kaugummi-Dragées 20 mg entweder in der Stillzeit nicht einnehmen oder in der Zeit der Einnahme abstillen.

Zum Hintergrund: Dimenhydrinat, der Wirkstoff von Superpep® Reise Kaugummi-Dragées 20 mg, geht in die Muttermilch über.

Beachten Sie dazu auch die Gebrauchsinformation.

Übelkeit im Zug

Übelkeit beim Zugfahren tritt
vermehrt auf, wenn wir entgegen
der Fahrtrichtung sitzen.
Lesen Sie hier, was hilft.

Seekrankheit

Übelkeit bei Seereisen tritt vor
allem bei erhöhtem Seegang auf.
Lesen Sie hier, wie Sie die Zeit auf
dem Wasser genießen können.

Flugkrankheit

Übelkeit bei Flugreisen tritt vor
allem bei Start und Landung auf.
Lesen Sie hier, wie Sie den Trip über
den Wolken genießen können.

Übelkeit im Auto

Übelkeit beim Autofahren ist vor
allem bei Kindern verbreitet, doch
auch Erwachsene bleiben nicht
immer verschont. Was hilft wirklich?