Fachkreise Login
Produktinformationen Superpep® Reise Kaugummi-Dragées 20 mg

Anwendung

Superpep: Das einzige Kaugummi gegen Reiseübelkeit

Das einzige Kaugummi gegen Reiseübelkeit:
Superpep® Reise Kaugummi-Dragées 20 mg.

Superpep® Reise Kaugummi-Dragées 20 mg können vorsorglich oder direkt bei Bedarf eingenommen werden. Je nach Stärke der Beschwerden werden die Kaugummi-Dragées individuell dosiert. Beachten Sie bitte auch die Packungsbeilage und fragen Sie bei Unklarheiten Ihren Arzt oder Apotheker.

Art der Anwendung

Superpep® Reise Kaugummi-Dragées 20 mg werden wie ein normales Kaugummi gekaut. Das erste Kaugummi-Dragée wird etwa 1 Stunde vor Reiseantritt angewendet. Weitere Kaugummi-Dragées folgen bei Bedarf im Abstand von jeweils einer halben Stunde.

Individuelle Dosierung

Wenn die Symptome abklingen, kann das Kaugummi einfach aus dem Mund genommen werden – maximal nach 30 Minuten Kauen.

Die Kaugummi-Dragées jeweils 30 Minuten lang kräftig und gründlich kauen, danach kann die Kaumasse aus dem Mund entfernt werden.

Versehentliches Verschlucken ist unbedenklich.

Wenden Sie Superpep® Reise Kaugummi-Dragées 20 mg nur kurzzeitig an, außer Ihr Arzt hat es Ihnen anders verordnet.

Superpep® Reise Kaugummi-Dragées 20 mg: Dosierung

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, werden Superpep® Reise Kaugummi-Dragées 20 mg in folgender Dosierung angewendet:

Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren:

  • 3-mal je 1 Superpep® Reise Kaugummi-Dragée 20 mg im Abstand von jeweils einer halben Stunde.
  • Bei Bedarf können weitere Kaugummi-Dragées gekaut werden, jedoch nicht mehr als 7 am Tag.

Kinder von 6 bis 12 Jahren:

  • 2-mal je 1 Superpep® Reise Kaugummi-Dragée 20 mg im Abstand von jeweils einer halben Stunde.
  • Bei Bedarf können weitere Kaugummi-Dragées gekaut werden, jedoch nicht mehr als 4 Stück am Tag.

Wann zum Arzt bei Reiseübelkeit?

Wenn Übelkeit und Erbrechen trotz Anwendung von Superpep® Reise Kaugummi-Dragée 20 mg fortbestehen, ist ein Arzt aufzusuchen.

Übelkeit im Zug

Übelkeit beim Zugfahren tritt
vermehrt auf, wenn wir entgegen
der Fahrtrichtung sitzen.
Lesen Sie hier, was hilft.

Seekrankheit

Übelkeit bei Seereisen tritt vor
allem bei erhöhtem Seegang auf.
Lesen Sie hier, wie Sie die Zeit auf
dem Wasser genießen können.

Flugkrankheit

Übelkeit bei Flugreisen tritt vor
allem bei Start und Landung auf.
Lesen Sie hier, wie Sie den Trip über
den Wolken genießen können.

Übelkeit im Auto

Übelkeit beim Autofahren ist vor
allem bei Kindern verbreitet, doch
auch Erwachsene bleiben nicht
immer verschont. Was hilft wirklich?